Jahresprogramm 2018

BORDERLINE TRIALOG KASSEL e.V.
„Jenseits von richtig und falsch gibt es einen Ort, dort begegnen wir uns“.
 

Update 2018 Borderline ist Herzenssache


Liebe Trialog Freunde,

für das Jahr 2018 wollen wir verstärkt mit dem Herzen darauf zu schauen, was mit den Begriffen wie Borderlinepersönlichkeitsstörung und Co- Abhängigkeit gemeint sein könnte.                                                                                              

Antworten suchen und finden wollen wir gemeinsam, mit Experten in eigener Sache (Betroffene), mit nahestehenden Menschen aus dem sozialen Umfeld (Familie, Partner, Kollegen, Freunde) und Helfern aus sozialen, pädagogischen, psychiatrischen und psychotherapeutischen Kontexten.

 Wir laden ein zum Mitfühlen, Mitreden, und dazu anderen Sicht- und Erlebensweisen Raum und Anerkennung zu geben. Diese stehen lassen zu können.

Dabei wollen wir lernen Zuschreibungen im Sinnen von „du bist“ zu erkennen und zu vermeiden.  Weil Verhaltenszuschreibungen eines Menschen diesen letztendlich entmenschlichen und entwürdigen. Wir sind daran interessiert zu verstehen warum ein Mensch etwas tut, oder auch nicht tut. Denn nur dort, wo sich Verstehen wollen und Mitgefühl entfaltet, können echte Begegnungen von Mensch zu Menschen lebendig werden.                                                                                                       

 

Wann, wer, wo:

07.  Februar/ Bärbel Jung, Georg Müller- MG im BTK e.V.
07. 
März / Marie und Leilani- MG im BTK e.V.
02.  Mai / Dr. Martine Micol-Grösch - VITOS Ambulanz Kassel - MG im BTK e.V
06.  Juni / Stefan Klenk- Leitung DBT- Borderline- Station VITOS Bad Wilhelmshöhe
05.  September / Ursula und Uwe / MG im BTK e.V.
07.  ACHTUNG Änderung!
      Diesen Abend gestaltet die Angehörigen-Schulungsgruppe (kurz PAB) 
      der VITOS Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Kassel
      Bad Wilhelmshöhe/DBT- Borderline - Station, unter Leitung von Bärbel Jung

KISS - Treppenstraße 4- 2.OG- 34117 Kassel statt. (Im grünen Gebäude der BEK)

Aus organisatorischen Gründen kann es zu Änderungen im Programm kommen.

Im Zweifelsfall empfehlen wir einen kurzfristigen Blick auf unsere Homepage, einen Anruf bei uns 0561 570 598 31 oder ab 25.01.2018 in der KISS  0561 81644-222

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2018 mit noch mehr gelebter eigener- und sozialer Verantwortung!
   

Ursula und Uwe, Leilani und Quinn, Laura und Bärbel, Georg und Gerrit!
Borderline Trialog Kassel e.V.
Telefon 0561 570 598 31

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!VorschauDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       www.borderline-kassel.de                           10.01.2018

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok